Brandschutz verteilt Weihnachtspräsente an die Mitglieder der Kinder- und Jugendfeuerwehren

21

Oberzent. Dieses Jahr ist wohl an keinem spurlos vorbeigegangen. So mussten auch die Kinder- und die Jugendfeuerwehren lernen mit unangenehmen Einschränkungen umzugehen. Neben dem Ausfall der generellen Gruppenstunden, den Übungen, Theorie- & Spieleabenden, blieb den Kindern und Jugendlichen noch vieles mehr verwehrt. So wurde zum Beispiel die Teilnahme an der Leistungsspange, der Jugendflamme oder den Kinderfeuerwehrtatzen abgesagt.
Am schwersten für die Kids war aber der Ausfall des Kreisjugendfeuerwehrzeltlager und der Bundeswettbewerb in Erbach, worauf sie alle immer freuen. Liebgewordenen Freunde, aus anderen Wehren konnte man in diesem Jahr nicht so leicht sehen und mit Ihnen schönen Stunden verbringen.
Auch das Engagement bei den Festen des Feuerwehrvereins, die geplante Großübung oder den Tagesausflug mit der Kinderfeuerwehr wurde abgesagt. Das Ansteckungsrisiko war einfach zu groß.
Aus diesem Grund hat sich der Brandschutz der Stadt Oberzent zur Aufgabe gemacht, ein kleines bisschen Feuerwehr in die eigenen vier Wände zu bringen.
Dies geschieht in Form eines Rätselbuches, in dem die zukünftigen Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmänner spielerisch ihr Wissen auffrischen und sich etwas die Zeit vertreiben können.
Die Bücher wurden an die jeweiligen Jugend- und Kinderfeuerwehrwarte verteilt und werden von Ihnen weitergereicht.
Wir wünschen Euch und euren Familien viel Glück & Gesundheit für das Jahr 2021.

-Anzeigen-

(Foto/Text: Stadt Oberzent)