Patricia Lips MdB erhält Bundesverdienstkreuz

76
Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble CDU/CSU während der Verleihung des Verdienstordes der Bundesrepublik Deutschland an Patricia Lips, MdB, CDU/CSU.

CDU-Kreisvorsitzender Frank Lortz MdL: „Wir gratulieren einer engagierten und tatkräftigen Frau“

Berlin/Rödermark (NHR) Am 14. Dezember hat Bundestagpräsident Dr. Wolfgang Schäuble Engagement und Wirken von Patricia Lips MdB mit der Verleihung des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland gewürdigt.

Der CDU-Kreisvorsitzende Frank Lortz MdL gratuliert namens der Union im Kreis Offenbach herzlich: „Mit dieser hohen Auszeichnung wird die sehr erfolgreiche Arbeit in den vergangenen Jahrzehnten ausgezeichnet. Patricia Lips ist bodenständig und den Menschen in ihrem Wahlkreis von Hainburg bis in die Oberzent eng verbunden“.

Patricia Lips MdB vertritt die Region seit 2002 bis heute im Deutschen Bundestag. Seit 2005 hat sie das Direktmandat bei jeder Wahl gewinnen können. Die gelernte Groß- und Außenhandelskauffrau und Handelsfachwirtin, die vor ihrer Zeit im Bundestag zuletzt in der Geschäftsleitung eines mittelständischen Textilunternehmens tätig war, ist als Finanzexpertin zur Zeit Mitglied des Haushaltsausschusses des Bundestages.

Auch in der Region und in ihrer Heimatstadt Rödermark hat sie sich stets in der kommunalen Politik, im direkten Kontakt mit den Bürgerinnen und Bürgern und im engen Austausch mit Vereinen, Verbänden und Organisationen für deren Belange eingesetzt. Dieser Einsatz im und für das Ehrenamt ist ihr eine Herzensangelegenheit. Stellvertretend für zahlreiche aktive Mitgliedschaften im gesamten Wahlkreis sei ihr Vorsitz im Heimat- und Geschichtsverein Rödermark seit nunmehr fast 30 Jahren genannt..Ihre politische Arbeit zeigt ihre enge Verbundenheit und ihre beständige Arbeit für die Verwirklichung christlich-demokratischer Grundwerte. Sie war von 1993 bis 2013 Stadtverordnete in Rödermark, dabei jeweils für einige Jahre Fraktionsvorsitzende der CDU bzw. Stadtverordnetenvorsteherin und von 2001 bis 2002 Abgeordnete im Kreistag Offenbach.

In der CDU engagiert sie sich als stellvertretende Vorsitzende des CDU-Kreisverbandes seit 2011 und als Vorsitzende der Mittelstands- und Wirtschaftsunion (MIT) im Kreis Offenbach und darüber hinaus als stellvertretende Bundesvorsitzende dieser Vereinigung der CDU.„Mit ihrer direkten und verbindenden Art, ihrer Kompetenz und ihrer Tatkraft ist sie ein Glücksfall für unseren Kreis und die Region“,  sagt der CDU-Kreisvorsitzende Frank Lortz MdL und weist darauf hin, „dass Patricia Lips wieder einstimmig vom CDU-Kreisvorstand des Kreises Offenbach im hiesigen Wahlkreis wieder als Bundestagsabgeordnete im hiesigen Wahlkreis 187 bei der Bundestagswahl im nächsten Jahr zu kandidieren.“ Auch aus den weiteren CDU-Kreisverbänden Darmstadt-Dieburg und Odenwald, die gemeinsam mit der hiesigen CDU die Kandidatin bestimmen kommt große Zustimmung. „Die Nominierung, die wegen der Corona-Pandemie vom 21. November 2020 auf den 6. Februar 2021 verschoben werden musste, wird eine große Zustimmung für Patricia Lips bringen“.„Gerade in Zeiten wie diesen zeigt sich, wie wichtig das soziale, kulturelle oder auch politische Ehrenamt für den Zusammenhalt in unserer Gesellschaft ist.“ So Patricia Lips anlässlich der Verleihung. „Und wenn ich über meine politischen Tätigkeiten an verschiedenen Stellen mit dazu beitragen kann, dass es eine zunehmend sichtbare Würdigung erfährt, dann freut es mich umso mehr.“